background8
palme_kl
palme_kr
Philippinen

Philippinen

Die Philippinen liegen im Südosten Asiens und bestehen aus 7107 Inseln von denen ca 2000 bewohnt sind. Sie sind unterteilt in die Inselgruppen Luzon im Norden mit der Hauptstadt Manila, Visayas im Zentrum und in Mindanao und Sulu im Süden. Auf den Philippinen leben mehr als 80 Millionen Menschen, davon alleine 10 Millionen in der Hauptstadt. Malapascua gehört zur Provinz Cebu, die inmitten den Visayas liegt.


Cebu

Cebu

Mitten in den Visayas liegt die Insel Cebu umgeben von Leyte im Nordosten, von Bohol im Südosten und von Negros im Westen. In der Hauptstadt Cebu City leben annähernd 700.000 Menschen. Es gibt viele neue Hotels, gute Restaurants und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt liegt Mactan Island mit dem Flughafen Mactan International Airport. Richtung Maya durchquert man noch einige Orte wie Liloan, Danao, Carmen, Catmon, Sogod, Bogo und Daanbantayan. Von Maya aus erreicht man das acht Kilometer entfernte Malapascua mit dem Auslegerbot.


Malapascua

Malapascua Island ist eine 2.5 km lange und ca 1 km breite Insel mit zahlreichen Buchten und Stränden, die hervorragende Möglichkeiten zum Sonnenbaden, Schnorcheln und Tauchen bieten. Bei einem Rundgang über die Insel trifft man auf zahlreiche freundliche Fischerdörfer. Der Bounty Beach im Süden ist der bekannteste Strandabschnitt. Der Hauptort Logon bietet günstige Einkaufsmöglchkeiten und ist nur 5 min vom Moonlight Resort entfernt. Vom Leuchtturm aus hat man einen wunderschönen Überblick über die Insel.